...
Lungenpathologie

EGFR (QR078)

Rekombinanter monoklonaler Kaninchenantikörper

Beschreibung

Der epidermale Wachstumsfaktor (EGF) ist ein Wachstumsfaktor, der durch Bindung an seinen Rezeptor (EGFR) das Zellwachstum, die Zellproliferation und die Zelldifferenzierung stimuliert. EGFR ist eine Rezeptor-Tyrosin-Kinase, die mehrere Signalkaskaden aktiviert. Er wird ubiquitär exprimiert und in Tumoren von Kopf und Hals, Gehirn, Blase, Magen, Brust, Lunge, Endometrium, Gebärmutterhals, Vulva, Eierstock, Speiseröhre, Magen und in Plattenepithelkarzinomen beobachtet. Eine Überexpression von EGFR in Tumoren deutet auf eine schlechte Prognose hin.
[1] Krishnamurthy S et al. Am J Surg Pathol. 1997;21 (3):327-33.
[2] Schirosi L et al. Am J Surg Pathol. 2008;32(11):1627-42.
[3] Dennis J et al. Am J Surg Pathol. 2015;39(5):624-31.

Spezifikationen

Anwendung: IHC (FFPE)
Wirt: Kaninchen
Unterklasse: IgG
Immunogen: Synthetisches Peptid aus humanem EGFR
Verdünnungsbereich: 1:100 – 1:200
Zelluläre Lokalisation: Membran
Kontrolle: Lungenadenokarzinom

Anwendung:
Wirt:
Unterklasse:
Immunogen:
Verdünnungs­bereich:
Zelluläre Lokalisation:
Kontrolle:

IHC (FFPE)
Kaninchen
IgG
Synthetisches Peptid aus humanem EGFR
1:100 – 1:200
Membran
Lungenadenokarzinom

Bestellinformationen

C-E005-01 0,1 ml Konzentrat IVD(R)
C-E005-05 0,5 ml Konzentrat IVD(R)
C-E005-10 1 ml Konzentrat IVD(R)
P-E005-30 3 ml Gebrauchsfertig IVD(R)
P-E005-70 7 ml Gebrauchsfertig IVD(R)
P-E005-150 15 ml Gebrauchsfertig IVD(R)

Ähnliche Produkte

Dokumente

Datenblatt

Coming soon

Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.